Rheinhessen

Deutschlands größtes zusammenhängendes Weinanbaugebiet, die Region Rheinhessen.

Die Städte Worms im Süden und Mainz im Norden bilden mit dem Rhein die Grenze nach Hessen. Etwas mehr als 600.000 Menschen leben in dieser Region Deutschlands.
Von 1816 bis 1919 war die historische Zugehörigkeit Rheinhessens im Großherzogtum Hessen geregelt. Bis zum Kriegsende 1945 gehörte Rheinhessen zu Hessen,
erst danach wurde die Region zum Teil des Bundeslandes Rheinland-Pfalz.




Mit einem Klick auf ein Bild starten sie den Überblick.
Update am 25.Dezember 2014

 

Rheinhessen - Wein und Leben

Im weiten Dreieck liegt Rheinhessen am Rheinbogen zwischen Mainz, Worms, Alzey und Bingen.
Der Wandel und die Dynamik sind deutlich erkennbar in dieser sehr schönen deutschen Region.
Die neue Winzergeneration mit viel Know how, einem besonderen Selbstbewusstsein und viel Gefühl für tolle klasse Weine ist derzeit hier aktiv.
Rheinhessen ist mit seinen 26.300 ha Rebfläche das größte deutsche Weinanbaugebiet.
Für Furore sorgen die tollen Rieslinge. Die Klassiker Silvaner, Weißburgunder und Grauburgunder und als Joker die Scheurebe, runden das Portfolio für jeden Weinfreund ab.