Rheinhessen


Rheinhessen - das Land

Deutschlands größtes zusammenhängendes Weinanbaugebiet, die Region Rheinhessen.

Die Städte Worms im Süden und Mainz im Norden bilden mit dem Rhein die Grenze nach Hessen. Etwas mehr als 600.000 Menschen leben in dieser Region Deutschlands.
Von 1816 bis 1919 war die historische Zugehörigkeit Rheinhessens im Großherzogtum Hessen geregelt. Bis zum Kriegsende 1945 gehörte Rheinhessen zu Hessen,
erst danach wurde die Region zum Teil des Bundeslandes Rheinland-Pfalz.




Mit einem Klick auf ein Bild starten sie die Bildfolge.
Update am 29. Januar 2017




Galerie 1   Galerie 1   Galerie 1


Galerie 1   Galerie 1   Galerie 1


Galerie 1   Galerie 1   Galerie 1