Antarktis


Reise zum südlichen Ende der Welt

Rund 14.000km von Worms entfernt, ich überquerte 118 Breitengrade Richtung Süden hatte eine Anreise von insgesamt fünf Tagen (14 Stunden Flug bis Buenos Aires in Argentinen, 3 Stunden Flug bis Ushuaia auf Feuerland und 72 Stunden Fahrt mit der MS Fram bei Windstärke 11-12 in der Drake Passage) um endlich auf der Antarktischen Halbinsel anzukommen.
Es war die Reise der Superlative. Ich hatte das Glück alle Tiere zu sehen, die in der Antarktis leben. Angefangen vom Eselpinguin über den Adeliepinguin und Züglepinguin bekam ich sogar einen Königspinguin (er lebt eigentlich viel nördlicher) und einen Kaiserpinguin zu sehen. Buckelwale, Minkwale und eine Familie der Orcas begleiteten uns auf der Reise über den südlichen Polarkreis. Wedellrobben, Pelzrobben, Krabbenfresserrobben und mehrere Seeleoparden lagen als Fotomotive auf ihren Eisschollen.

Es war eine spannende Reise zum 68.Breitengrad, mit vielen unvergesslichen Eindrücken!




Mit einem Klick auf ein Bild starten sie die Bildfolge.
Update an 31. Januar 2017

Galerie 1


Galerie 1   Galerie 1   Galerie 1

Galerie 1   Galerie 1   Galerie 1

Galerie 1   Galerie 1   Galerie 1