Backfischfest

Die Nibelungenstadt Worms lädt jährlich Ende August zum großen Fest am Rhein ein.
Jung und Alt treffen sich auf der "Kisselswiese", um gemeinsam zu feiern und die besondere Atmosphäre auf dem Festplatz, im Wonnegauer Weinkeller, dem Stiftskeller und in der "Gaadewirtschaft" zu genießen.
Es ist die Mischung aus Wein- und Volksfest, die das Backfischfest so unverwechselbar macht. Moderne und traditionelle Fahrgeschäschfte, der Duft der Süßwaren und deftiger Mahlzeiten sowie die guten Tropfen unserer heimischen Winzer schaffen eine einmalige Atmosphäre, die neben uns Wormsern viele Gäste von außerhalb anzieht.

Mit einem Klick auf ein Bild starten sie den Überblick.
Diese Serie wird jährlich erweitert
Update am 3. Januar 2015




Wormser Backfischfest

Größtes Wein- und Volksfest am Rhein

Das Wormser Backfischfest blickt auf eine lange Tradition zurück. So geht seine Geschichte, die sich auf ganz eigenem Flair begründet, bis in das Jahr 1933 zurück. Die Anfänge des Festes gehen aber noch viel weiter zurück. Im Backfischfest sind glücklicher Weise uralte, verankerte Traditionen der Stadt überliefert. Alles, was im Laufe von Jahrhunderten an bodenständigen Wormser Gebräuchen und Festlichkeiten mit wechselnden Bezeichnungen sich geformt hatte, erlebte in diesem Backfischfest seine zeitentsprechende Erneuerung. In einem so hohen Maß, dass wirklich das historische Fest der uralten Stadt wieder gefunden wurde.