Worms



Nibelungen Festspiele 2015

Nico Hofmann bei den Nibelungen Festspielen
"GEMETZEL"

Im August 2015 fanden die Nibelungen-Festspiele in Worms das erste Mal unter der Leitung von Intendant Nico Hofmann statt. Auf der imposanten Freiluftbühne vor dem Wormser Dom gab es eine Uraufführung. Albert Ostermaier der Autor der Nibelungen-Festspiele erzählt in seinem Stück "Gemetzel", die Nibelungengeschichte aus einer völlig neuen Perspektive: aus der Sicht des Kindes Ortlieb, des Sohnes von Kriemhild und Etzel. Thomas Schadt inszeniert dieses Stück und ist Künstlerischer Leiter der Nibelungen-Festspiele.

Mehrfach ausgezeichnete Film- und Fernsehschauspieler und renommierte Theatergrößen sind bei den Nibelungen-Festspielen dabei: Die "Bambi"- und "Lola"-Preisträgerin Alina Levshin als Kind Ortlieb, das Ensemblemitglied des Wiener Burgtheaters Catrin Striebeck als Brünhild. Judith Rosmair ist Kriemhild. Aus mehr als 40 Film- und Fernsehproduktionen ist Markus Boysen bekannt, der den König Etzel spielt. Max Urlacher ist Hagen und war bereits in ″Operation Walküre Das Stauffenberg-Attentat″ an der Seite von Tom Cruise zu sehen. Maik Solbach, derzeit am Schauspielhaus Hamburg unter der Intendanz von Karin Beier, übernimmt die neue Rolle des Narren. Kriemhilds Brüder Gunter, Gernot und Giselher werden gespielt von Holger Kunkel, Gabriel Raab und Peter Becker, Dietrich von Bern von Heiko Pinkowski. Tom Radisch wird in der Rolle des Volker von Alzey auf der Bühne stehen und Marion Breckwoldt als Zofe. Als Erzähler ist Radu Cojocariu mit dabei.


Mit einem Klick auf ein Bild starten sie die Bildfolge.
Update am 6. August 2015





Galerie 1   Galerie 1   Galerie 1


Galerie 1   Galerie 1   Galerie 1